Max Neidhardt

Game Design

Dungeon Battle

Taktisches Brettspiel für 2 Spieler

Dungeon Battle ist ein 1 vs. 1 Taktikspiel, in dem man die andere spielende Person durch Vorausplanung und geschickte Züge besiegt. Die Spieler*innen stellen Türme aus 20 Spielchips zusammen und platzieren ihren König auf einen der Türme. So können individuelle Sets erstellt werden und jedes Match ist einzigartig. Zusätzlich erhalten die Spielenden 5 Handkarten, mit denen sich die Türme auf drastische Weise verändern lassen. Wer als Erstes den gegnerischen König schlägt, gewinnt das Spiel.


Das Spiel Dungeon Battle ist aus der Idee entstanden ein möglichst modulares Spiel zu entwerfen, dass in jedem Match anders ist. Die größte Hürde war ein System zu entwickeln, dass genug Freiheiten bietet aber gleichzeitig die Spielenden nicht überfordert. In den ersten Prototypen hatten die Türme bspw. Angriffs- und Verteidigungswerte. Die Spielenden waren allerdings von den verschiedenen Werten und deren Darstellung überfordert. In der finalen Version gibt es diese Werte deshalb nicht mehr und jeder Treffer vernichtet den gegnerischen Turm. Das Spiel ist dadurch schneller aber auch taktischer geworden, da jeder Turm wertvoll ist.


Während der Entwicklung dieses Spiels habe ich das Game Design sowie die Leitung der User Tests übernommen. Zusätzlich habe ich nach Abschluss der Iterationen im Game Design die Gestaltung des Spiels auf Basis eines Asset Packs von Oryx Design Lab sowie die Wahl der Materialien für die physische Version übernommen.


Dungeon Battle ist als digitale Version für den Tabletop Simulator und auf Tabletopia verfügbar.

Free your mind

A mini game about mental health.

Free your mind ist ein Browser Minispiel über mentale Gesundheit. Das Spiel entstand im Rahmen einer Kampagne über Berufsunfähigkeit für die Versicherung AXA.

Ziel des Spiels ist es die schlechten Gedanken der Spielfigur abzuwehren. Die Spielenden müssen dafür innerhalb kurzer Zeit bestimmen, welche Gedankenblasen schlechte Ideen enthalten und diese per Klick abwehren.

Für jeden abgewehrten schlechten Gedanken erhalten die Spielenden Punkte. Nach Ablauf des Countdowns wird eine Punktewertung ausgegeben. Spielende können ihr Highscore mit anderen Spielern teilen und sich in einem Leaderboard vergleichen.

Zusätzlich wurde eine Microsite rund um das Spiel angeboten, welche Informationen und Anlaufstellen von AXA zum Thema Berufsunfähigkeit bereitgestellt hat.


Das Projekt wurde von der Medienagentur pemedia umgesetzt. Meine Aufgabe war das Game Design des Spiels und die User Experience der Microsite.

BALLERN!!! BALLERN!!! BALLERN!!!

BALLERN!!! BALLERN!!! BALLERN!!! ist ein lokaler Multiplayer Top Down Shooter für bis zu 4 Spieler. Das Spiel enthält die 3 Spielmodi Push the Button, Fuel the Tank und Deathmatch.


Meine Aufgabe bei diesem Spiel war das Game und Level Design sowie die Umsetzung. Die verwendeten Assets stammen von dem Designer Kenney.


Spiel direkt hier: maxmum.itch.io/ballern

Push the Button

Die Spielenden befinden sich in einem Level mit 4 Geschütztürmen und einem Button in der Mitte des Levels. Die Geschütztürme schießen automatisch auf die am kürzesten entfernte spielende Person. Außerdem können die Spielenden sich auch gegenseitig ausschalten. Die spielende Person, die als Erstes den Button für 5 Sekunden drückt, hat das Spiel gewonnen.


Fuel the Tank

In diesem Spielmodus spawnen die Spielenden neben ihrem eigenen Panzer. Jeder Panzer muss aufgetankt werden, bevor er verwendet werden kann. Die Spielenden müssen hierzu Ölfässer im Level sammeln und zu ihrem Panzer bringen. Mit 3 Ölfässern ist ein Panzer komplett aufgeladen.

Die spielende Person mit dem letzten fahrenden Panzer hat gewonnen.


Deathmatch

Im klassischen Deathmatch spielen alle 4 Spielende gegeneinander. Sie können im Level verteilte Waffen aufsammeln. Wer am Ende des Spiels die meisten Kills hat, gewinnt.


PvPvE Map für DOOM (2016)


Diese PvPvE Merhspieler Map ist für den Ego-Shooter DOOM (2016) entwickelt worden und kann von bis zu 4 Spielern gespielt werden.

Ziel ist es in die Mitte der Karte zu gelangen und eine Druckplatte zu aktivieren. Die Spielenden müssen hierfür KI Gegner ausschalten, die die Druckplatte verteidigen. Gleichzeitig gilt es die anderen Mitspielenden im Auge zu behalten.


Die Map wurde in dem zum Spiel Doom (2016) gehörigen Tool Snapmap gebaut. Alle verwendeten Objekten, 3D Modelle, Texturen und Sounds sind aus dem Tool Snapmap.

Das Level Design wurde stark durch die vorgefertigten 3D Modelle beeinflusst, da beispielsweise nur Innenräume mit geringer Deckenhöhe verwendet werden konnten.

Die Spieler spawnen separat voneinander jeweils an einer der 4 Seiten der Map. Alle Spawns sind durch Korridore mit dem großen Hauptraum verbunden. In der Mitte des Hauptraums ist die zu erreichende Druckplatte in einem kleineren Raum zu finden. Die Druckplatte wird von 4 Mancubus verteidigt. Neben den direkten Wegen, können die Spielenden auch durch PowerUps, Rocket Jumps oder alternativer Routen zur Druckplatte gelangen.


Die Grundidee des Levels ist es die Spielenden nicht nur mit anderen menschlichen Spielenden sondern auch gleichzeitig mit KI Gegner zu konfrontieren. Die Spielenden müssen zusammenarbeiten, um die relativ starken KI Gegner zu besiegen. Gleichzeitig können sie sich jederzeit gleichzeitig ausschalten. Es gilt also das Gespür für das richtige Timing zu entwickeln, um als Erster die gewinnbringende Druckplatte zu aktivieren.


Schaffst du es als Erstes in die Mitte?


DOOM Map ID: SS6FGASA